Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Wattwil
13.09.2022
13.09.2022 08:08 Uhr

Vom 23.-25. September feiert Wattwil die Eröffnung der Sport- und Freizeitanlage

Auf dem ehemaligen Heberlein-Areal wurde die Sport- und Freizeitanlage Rietwies gebaut. Bild: zVg
Die Fertigstellung der neuen Anlage wird mit einem dreitägigen Fest begangen. Den Anfang macht am Freitag ein Plausch-Volleyball-Turnier. Am Samstag finden tagsüber verschiedene sportliche Aktivitäten statt, am Abend gibt es ein Gala-Programm. Am Sonntagmorgen wird ein Brunch angeboten, gefolgt vom Festakt mit Schlüsselübergabe.

Es ist der dritte und letzte Anlass in der Jubiläums-Trilogie, mit der bedeutende Infrastrukturen für Wattwil und die Region eingeweiht werden. Die Toggenburger Zentrumsgemeinde gewinnt damit massgeblich an Standortattraktivität.

Ein Schmuckstück

Der Stolz der Bevölkerung ist verständlich: Die neue Sporthalle als eleganter Kubus zwischen Thur und Ebnaterstrasse ist ein wahrer Hingucker. Mit der versenkten Halle und dem allseitigen Fensterband scheint der Baukörper in der Landschaft zu schweben. Um den solitären Bau angelegt befinden sich die verschiedenen Aussensportanlagen. Nachdem die Halle zur schrittweisen Inbetriebnahme der Gebäudetechnik übergeben wurde, ist das Projekt nun mit der Fertigstellung der Aussenanlagen abgeschlossen. Aktuell wird die Zeit bis zur Eröffnungsfeier für Qualitätskontrollen, letzte Retuschen sowie für einen punktuellen Testbetrieb genutzt,

Ortsvereine gestalten die Einweihungsfeier

Öffentliche Infrastrukturen dienen der Bevölkerung. So organisieren und gestalten einige Ortsvereine das dreitägige Fest vom 23. – 25. September. In diesem Fall liegt die Leitung des OK bei Valentin Koller, Turn- und Sportverein Wattwil, und Marcel Erni, Raiffeisen Volley Toggenburg. Zusammen mit weiteren Ortsvereinen haben die beiden ein vielseitiges, attraktives Programm zusammengestellt. Bereits am Freitag messen sich die gemeldeten Vereins- und Ad-hoc-Teams in einem Plausch-Volleyball-Turnier. Zusätzlich gibt es ein Promi-Volleyball-Spiel. Am Samstagnachmittag wird eine Vielzahl von Attraktionen für die ganze Bevölkerung geboten. So haben etwa im Anschluss an die Beachvolleyball-Show interessierte Kids die Gelegenheit, ein Schnuppertraining zu absolivieren. Ergänzt wird das Sportprogramm mit einer Darbietung von Hundesport Toggenburg. Für aktive Fussballerinnen und Fussballer gibt es ein Torwandschiessen. Am Sonntag wirkt hier auch die FC-SG-Stürmerin und 1125-Jahre-Wattwil-Jubiläumsbotschafterin Eva Bachmann mit.    

Brunch und Festakt am Sonntag

Die Wattwiler Landfrauen laden am Sonntag ab 9 Uhr zu einem besonderen Leckerbissen, nämlich einem üppigen Zmorge-Brunch. Umrahmt wird der Anlass von musikalischen Darbietungen der Musikgesellschaft Wattwil. Um 11.30 Uhr folgt der offizielle Festakt der Gemeinde mit Grussbotschaften von Regierungsrat Marc Mächler und Gemeindepräsident Alois Gunzenreiner. Die Schlüsselübergabe wird durch Schulratspräsident Norbert Stieger, Gemeinderätin Manuela Schatzmann, Architekt Andreas Cukrowicz und Generalplaner Stefano Ghisleni bestritten. Mit athletischen und spielerischen Elementen der Vereinsjugend, wird die neue Sport- und Freizeitanlage feierlich eröffnet. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen. Der Brunch ist kostenpflichtig.

Vorverkauf für den Galaabend

Am Gala-Abend erwartet die Gäste ein reichhaltiges 3-Gänge-Menü sowie ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm mit Darbietungen von TSV Wattwil, Schulgemeinde Wattwil-Krinau, Budo Kampfkunstschule, Jodlerklub Wattwil sowie den Flying Penguins. Anschliessend gibt es Live-Musik und Tanz mit der Jetlag-Party-Band. Die Chrummbachhäxen führen die Bar. Türöffnung ist um 18 Uhr, Schluss ist um 02.00 Uhr.

Für den Gala-Abend sind Eintrittskarten erhältlich. Diese kosten 68 Franken und können über die Website www.wattinwilare.ch/#events, die Mail-Adresse info@wattinwilare oder Telefon 071 987 55 60 bestellt werden. Am Sonntagmorgen wird von den Landfrauen Wattwil ab 9 Uhr ein Brunch angeboten.

pd