Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Wattwil
21.09.2022

Minigolfturnier in Wattwil

Von links nach rechts: Roman Jussel, René Bürgin und Angelo Berta. Bild: zVg
Nach dem vor einer Woche die Spieler des MC Churfirsten Wattwil an der 10. Oberland Trophy in Wetzikon mit Erfolg teilnahmen, fand letzten Sonntag das 4. Bettagturnier auf der neuen Minigolfanlage in Wattwil statt.

In Wetzikon belegten in der Kategorie Damen Gisela Schweizer den 4. Rang und Helen Helfenstein den 6. Platz. Herbert Schweizer durfte noch um den ersten Platz ausstechen. An der Bahn 1 verlor er jedoch gegen Peter Weber aus Effretikon. Auch mit 108 Schlägen auf 4 Runden bei der schwierigen Bahn konnte er zufrieden sein.

Leider fanden nur wenige Spieler den Weg nach Wattwil. Die Voraussetzungen, Wetter und die neue Anlage und andere Veranstaltungen, verhinderten eine grössere Beteiligung. Um so erfreulich war es, dass wir mit Lara Jehle, die österreichische Matchplaymeisterin (Bahnen Wertung) und Vizemeisterin im Zählwettspiel auf unserer Anlage begrüssen durften. Aus beruflichen Gründen konnte sie nur am Turniermorgen in 2 Stunden die Bahn kennen lernen. Hermann Türtscher aus Hörbranz hat die Bahn schon ausgespielt und seine Erfahrung weitergegen können. Mit 96 Schlägen gewann sie vor Gina Jehle aus Hörbranz und der einheimischen Helen Helfenstein. Dabei musste ein Stechen um den 2. Platz entscheiden. Mit dem 4. Platz bei den Senioren 2 war der Turnierleiter Herbert Schweizer nicht ganz zufrieden. Diese Kategorie wurde durch Hermann Stenz aus Wetzikon vor Peter Beutler vom MC Vindonissa und Hermann Türtscher aus Hörbranz gewonnen. Eine super Leistung erbrachte jedoch René Bürgin vom MC Vindonissa. Am Samstag, bei Regnerischem Wetter, einziges Training und kennenlernen der Bahnen. Mit seiner langjährigen Erfahrung konnte er dann die gewonnenen Erkenntnisse optimal umsetzen. Er stellte den Rundenrekord für die neue Bahn mit 26 Schlägen auf. Ebenso den 3 Rundenrekord mit 85 Schlägen. Den 2. Platz belegte Roman Jussel aus Rheineck vor Angelo Berta vom MC Burgdorf. Für das Publikum konnte die Anlage sehr früh wieder frei gegeben werden. Alle detaillierten Resultate sind auf der Web Seite des MC Churfirsten (https://mcchurfirsten.ch) aufgeführt.

pd