Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport In-/Ausland
26.09.2022
26.09.2022 20:45 Uhr

Viktorija Golubic gelingt ein Coup

Zurück in alter Stärke: Viktorija Golubic ballt die Faust. (Archivaufnahme) Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER
WTA-Tour – Viktorija Golubic tankt beim WTA-250-Turnier in Tallinn Selbstvertrauen. Die Schweizerin besiegt in der 1. Runde die Top-20-Spielerin Madison Keys aus den USA 6:3, 6:2.

Im Februar war Viktorija Golubic als Nummer 35 der Weltrangliste klassiert und weit davon entfernt gewesen, sich bei einem Turnier wie nun in Estland durch die Qualifikation spielen zu müssen. Jetzt kann die 29-Jährige zum Saisonende die Talfahrt doch noch stoppen. Gegen die 27-jährige Amerikanerin, die sich heuer als Halbfinalistin des Australian Open wieder in die erweiterte Weltspitze gespielt hat, erhöhte die Schweizerin in den Direktduellen auf 3:1 Siege.

Der Erfolg gegen die Nummer 4 des Turniers eröffnet Viktorija Golubic die Chance, in Estland tüchtig zu punkten. In den Achtelfinals trifft die Schweizerin auf Karolina Muchova, die derzeit ausserhalb der Top 200 rangiert ist. Die Tschechin hatte im Mai 2021 ihre höchste Klassierung (WTA 19) erreicht, ehe sie durch Verletzungen zurückgeworfen wurde.

Bencic souverän

Belinda Bencic spielt ebenfalls Tallinn. Die als Nummer 2 gesetzte Schweizerin bekundete gegen die Estin Elena Malygina, die Nummer 400 der Weltrangliste, beim 6:0, 6:2-Sieg keinerlei Probleme.

Auch gegen ihre nächste Gegnerin, die britische Qualifikantin Katie Boulter, wird die Schweizerin erstmals spielen und als klare Favoritin antreten. Die Olympiasiegerin ist derzeit die Nummer 14 der Weltrangliste. Das Feld wird von der Lokalmatadorin und Weltnummer 4 Anett Kontaveit angeführt. Belinda Bencic muss in dieser Woche einen Coup landen, wenn sie sich im Rennen um das WTA-Masters, das vom 31. Oktober bis zum 7. November in Fort Worth stattfinden wird, zurückmelden will.

Belinda Bencic fokussiert den Ball. Bild: KEYSTONE/AP/Adam Hunger
Keystone-SDA