Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport Regional
31.10.2022

Auswärtssieg im Emmental

Yannick-Lennart Albrecht trifft in Langnau und jubelt mit seinen Mannschaftskollegen über das erzielte 2:2. Bild: MySports / TV24
Die SCRJ Lakers finden nach drei Niederlagen in Serie wieder zum Siegen zurück. Gegen die SCL Tigers gewinnen sie auswärts mit 3:5.

Die SCRJ Lakers können wieder gewinnen! Dieser Sieg ist enorm wichtig für das Selbstvertrauen, denn nach drei Niederlagen in Serie zeigte das Team von Stefan Hedlund auch heute keine glänzende Leistung. Umso schöner, dass es trotzdem reichte für den Gewinn der 3 Punkte. 

Nur 4 Ausländer

Momentan treten die SCRJ Lakers aufgrund verletzungsbedingten Ausfällen mit nur vier Ausländer an. Theoretisch dürften 6 Ausländer auf dem Eis stehen - das spürt man auf dem Spielfeld natürlich recht deutlich, vor allem bei einem so intensiven Spielplan wie jetzt im Oktober mit 3 Partien pro Woche. Speziell der Ausfall von Niklas Jensen schmerzt, da die Rosenstädter nicht zuletzt auch dank seinem Einsatz so erfolgreich in die Saison starten konnten. 

Sportchef Janick Steinmann ist auf jeden Fall intensiv auf der Suche nach einem Ersatz bis Ende Saison. 

Drei Spiele bis zur Nati-Pause

Am Dienstag spielen die SCRJ Lakers im eigenen Stadion gegen denn HC Lausanne, bevor es am Freitag (auswärts in Biel) und Samstag (Heimspiel gegen Ambri) in die letzte Doppelrunde vor der Nati-Pause geht. Das Team freut sich über jede Unterstützung im Stadion, damit sie möglichst wieder auf der Siegesstrasse bleiben können. Tickets gibt es wie gewohnt hier.

Telegramm:

SCL Tigers - SCRJ Lakers

Ilfishalle, Langnau i.E. BE
4358 Zuschauer
Schiedsrichter: Marc Wiegand (20), Philip Ströbel (50); Stany Gnemmi (81), Nathy Burgy (9)
Tore: 19:45 Zangger (Lammer, Profico) 0:1; 21:48 Saarela (Rohrbach, Eakin) 1:1; 35:23 Zryd (Douay) 2:1; 38:36 Albrecht (Lammer, Cervenka) 2:2; 39:15 Schroeder (Profico, Moy) 2:3; 45:06 Moy (Albrecht, Cervenka) 2:4; 53:16 Douay (Lepistö) 3:4; 59:29 Wick 3:5
Strafen: 4x2 Minuten gegen SCL Tigers; 1x2 Minuten gegen SCRJ Lakers

SCRJ Lakers: Nyffeler (Meyer); Profico, Baragano; Maier, Noreau; Vouardoux, Aebischer; Sataric; Cervenka, Albrecht, Lammer; Brüschweiler, Schroeder, Moy; Eggenberger, Rowe, Zangger; Forrer, Dünner, Wick

SCL Tigers: Boltshauser (Charlin); Schilt, Lepistö; Guggenheim, Saarijärvi; Erni, Cadonau; Zryd; Pesonen, Michaelis, Lapinskis; Saarela, Eakin, Rohrbach; Douay, Schmutz, Sturny; Salzgeber, Diem, Berger; Aeschlimann

Sonja Hitz