Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Kirchberg
19.11.2022

Schwere Frontalkollision in Bazenheid

Die beiden Autofahrer wurden dabei unbestimmt verletzt, ein Mitfahrer wurde eher leicht verletzt. Die beiden Autofahrer wurden von der Rega und vom Rettungsdienst in Spitäler gebracht. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren zehntausend Franken. Bild: Kapo SG
Am Freitag kurz nach 03:25 Uhr ist es auf der Neuen Industriestrasse zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Ein 38-jähriger Mann fuhr mit einem Auto und seinem 28-jähriger Beifahrer auf der Neuen Industriestrasse in Richtung Umfahrung Bazenheid. Zur gleichen Zeit fuhr ein 60-jähriger Mann mit seinem Auto in die entgegengesetzte Richtung. Gemäss jetzigen Erkenntnissen dürfte das Auto des 38-Jährigen auf Höhe der Verzweigung Neue Industriestrasse – Zwizachstrasse aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geraten sein. In der Folge kam es zur Frontalkollision zwischen den beiden Autos. Durch die Kollision drehte sich das Auto des 38-Jährigen und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stillstand. Das Auto des 60-Jährigen wurde über die Gegenfahrbahn auf das Trottoir abgewiesen. Bei der Kollision wurden alle drei Fahrzeuginsassen verletzt. Der 38-jährige Autofahrer musste mit unbestimmten Verletzungen von der Rega ins Spital geflogen werden. Zudem stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz eines Führerausweises ist. Der 60-jährige Autofahrer wurde ebenfalls unbestimmt verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der 28-jährige Beifahrer wurde eher leicht verletzt. Er verweigerte eine Überführung in ein Spital durch den Rettungsdienst. Es entstand Sachschaden im Wert von mehreren zehntausend Franken.

Die Neue Industriestrasse musste für die Dauer der Rettungs- und Bergungsmassnahmen für rund 1 ½ Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen stand die zuständige Feuerwehr und medizinisches Fachpersonal im Einsatz.

Bild: Kapo SG
Kapo SG/Toggenburg24