Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport Regional
11.10.2021

SC Herisau setzt sich gegen Rheintal durch

Es gab packende Zweikämpfe im Sportzentrum zu sehen.
Es gab packende Zweikämpfe im Sportzentrum zu sehen. Bild: Podo Gessner
Im Ostschweizer Derby gewinnt der SC Herisau gegen den SC Rheintal mit 4:1. In einer spannenden Partie fällt die Entscheidung aber erst dank zwei Toren in der Schlussminute.

Für den SC Herisau gab es im Ostschweizer Derby gegen den SC Rheintal beim 4:1-Erfolg drei Punkte. Das Spiel blieb jedoch bis in die Schlusssekunden ausserordentlich spannend. 

Appenzeller Führung

Der SC Herisau ging bereits nach 127 Sekunden durch Marc Inauen in Führung, musste jedoch in der 25. Minute den St. Galler Rheintalern den Ausgleich zugestehen.

Pfranger trifft zur Führung

Michael Pfranger brachte die Truppe von Trainer René Stüssi mit seinem Tor in der 43. Minute wieder auf die Erfolgsspur. Die Gäste gaben sich aber nicht geschlagen und glaubten an ihre Chance. 

Zwei Tore in der Schlussminute

Dario Eigenmann erzielte 47 Sekunden vor Schluss ins verlassene Rheintaler Gehäuse das 3:1 und auch der vierte Herisauer Treffer fand den Weg ins leere Tor.

SC Herisau – SC Rheintal 4:1 (1:0, 0:1, 3:0)
Samstag, 9. Oktober 2021, 17:30 Uhr / Sportzentrum, Herisau
Telegramm

Tabelle 1. Liga

mas/Herisau24/Toggenburg24