Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport Regional
11.10.2021

2x Gold und 1x Silber für Kunstrad Uzwil an SM

Bild: Nicole Unternährer
Der vergangene Samstag, 9. Oktober 2021, war ein äusserst erfolgreicher Tag für Kunstradfahren Uzwil. An der Hallenradsport-Schweizermeisterschaft der Elite in Seuzach holten die Sportlerinnen sowohl im 4er als auch im 6er den Schweizermeistertitel. Ausserdem gewann der 4er Rheineck/Uzwil Silber und qualifizierte sich für die Weltmeisterschaft. Ein 4. Rang der zweiten reinen Uzwiler 4er-Mannschaft rundete das sehr gute Ergebnis ab.

Den Wettkampf eröffnen durfte der 6er Elite. Da sie konkurrenzlos starteten, hatten sie das Ziel sowohl dem Publikum vor Ort als auch zuhause vor dem Livestream eine schöne Kür zu zeigen. Mit einer sturzfreien Darbietung, die sehr knapp auch zu einer neuen Bestleistung reichte, erreichten sie dieses Ziel und holten den ersten Schweizermeistertitel des Tages nach Uzwil.

Ganz am Schluss des Tages standen dann die restlichen Entscheidungen mit Uzwiler Beteiligung auf dem Programm. Es wurde entschieden wer die Schweiz an der Weltmeisterschaft in Stuttgart vertreten darf und an wen der heiss begehrte Schweizermeistertitel geht. Für Uzwil waren in der Kategorie 4er offen gleich drei Mannschaften am Start. Es begann der 4er Uzwil 2, der in dieser neuen Konstellation erst seit einem halben Jahr trainiert und den ersten gemeinsamen Wettkampf bestritt. Sie haben einige neue Schwierigkeiten in ihr Programm eingebaut, die sie nicht allesamt sturzfrei bewältigen konnten. Den Rest der Kür konnten sie aber schön zeigen, weshalb es schlussendlich für den 4. Rang reichte.

Als nächstes fuhr der 4er Uzwil 1. Im Verlaufe der Saison lief nicht immer alles wie gewünscht. Trotzdem zeigten sie, dass sie mit einer guten Leistung an der Spitze mitfahren können. Mit einer ruhig gefahrenen, schönen Kür konnten sie sich gegen die Konkurrentinnen aus Baar durchsetzen und sich an die Spitze setzen. Jetzt galt es also abzuwarten welche Uzwiler Mannschaft den Titel holt, da der 4er Rheineck/Uzwil direkt nach dem 4er Uzwil 1 an den Start ging. Die Kür der vier jungen Damen war ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau und sauber ausgeführt. Leider schlich sich bei einer Übung ein Fehler ein und zwei Sportlerinnen mussten vom Rad, was viele Punkte kostete. Als sie von der Fläche gingen war ein kleiner Vorsprung von weniger als einem Punkt für den 4er Uzwil 1 auf der Anzeigetafel zu sehen. Bange Minuten vergingen, bis das Resultat bestätigt wurde und Sarah Manser, Selina Niedermann, Stefanie Haas und Valerie Unternährer als neue Schweizermeisterinnen feststanden.

Da sich der 4er Rheineck/Uzwil auf dem 2. Rang platzierte und somit besser war als der 4er aus Baar, konnten sie sich für die Weltmeisterschaft qualifizieren. Die Freude im Uzwiler Lager war also gross, sowohl über den gewonnenen Schweizermeistertitel als auch über die geglückte WM-Qualifikation von Laura Tarneller, Fabienne Haas, Ronja Zünd und Nadine Bissegger (4er Rheineck/Uzwil).

2x Gold, 1x Silber und ein vierter Rang sind die tolle Ausbeute der Uzwiler Kunstradfahrerinnen. Die Saison ist aber noch nicht vorbei, denn in zwei Wochen steht für den 4er Uzwil 1 und den 4er Rheineck/Uzwil noch das Weltcup-Finale auf dem Programm. Für dieses und auch für die WM wird natürlich weiterhin fleissig trainiert.

Bild: Nicole Unternährer
Michelle Haas/Uzwil24/Toggenburg24