Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Sport Regional
17.10.2021

SC Herisau gewinnt im Prättigau

Im Prättigau gab es für die Appenzeller wichtige drei Punkte. Bild: Podo Gessner
Mit 6:4 kann sich der SC Herisau beim HC Prättigau-Herrschaft durchsetzen. Die Truppe von Trainer René Stüssi führt mit 5:1, muss aber am Ende doch noch zittern, ehe in der Schlussminute der entscheidende Treffer fällt.

Mit einer konzentrierten Leistung setzte sich der SC Herisau in Grüsch gegen den HC Prättigau-Herrschaft mit 6:4 durch. Die Appenzeller steigerten sich im Mitteldrittel und verwandelten einen zwischenzeitlichen Rückstand in einen 3:1-Vorsprung. Die endgültige Entscheidung fiel dann aber erst in der Schlussminute.

In Rückstand geraten 

Zunächst fanden die Herisauer nicht richtig in die Partie und lagen prompt nach 20 Minuten mit einem Treffer im Rückstand. Doch im zweiten Drittel änderte sich das Geschehen und die Appenzeller legten einen Gang zu.

Drei Tore in acht Minuten

Es dauerte jedoch zuerst einige Minuten, ehe den Gästen die Treffer gelangen. Dario Gartmann traf zum Ausgleich und im Powerplay schoss Michael Pfranger Herisau erstmals in Führung. Marc Page erzielte dann kurz vor der zweiten Sirene den dritten Treffer. 

Noch einmal spannend geworden

Mit einem Doppelpack innerhalb von 86 Sekunden erhöhte Dario Gartmann auf 5:1 und die Partie schien gelaufen. Aber die Prättigauer kamen noch bis auf 4:5 heran, aber der Captain höchst persönlich sorgte mit seinem Treffer 31 Sekunden vor Schluss für die drei Punkte.  

HC Prättigau-Herrschaft – SC Herisau 4:6 (1:0, 0:3, 3:3)
Samstag, 16. Oktober 2021, 17:30 Uhr / Eishalle, Grüsch
Telegramm

Tabelle 1. Liga 

mas/Herisau24/Toggenburg24