Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Polizeinews
17.10.2021
17.10.2021 12:51 Uhr

Goldingen: Nach Unfall weitergefahren – fahrunfähig

In Goldingen verunfallte am Samstag ein fahrunfähiger Autofahrer. Bild: Kapo St.Gallen
Am Samstag um 22:40 Uhr ist ein 49-jähriger Mann mit seinem Auto an der Hintergoldingerstrase von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto kollidierte mit einem Baustellensignal und Randleitpfosten. Ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern, fuhr er weiter. Er konnte kurze Zeit später fahrunfähig kontrolliert werden.

Ein 49-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Hintergoldingerstrasse, von Eschenbach her in Richtung Atzmännig. Bei der Rechtskurve auf Höhe der Bannholzstrasse geriet sein Auto nach links über den Fahrbahnrand hinaus, touchierte dort ein Baustellensignal und fuhr die Böschung hinauf. Dabei beschädigte es einen Randleitpfosten sowie eine Kurvenblende. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Fahrer mit seinem Auto von der Unfallstelle. Er konnte kurze Zeit später durch die Kantonspolizei St.Gallen angehalten werden. Der Mann wurde als fahrunfähig eingestuft. Ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte beim Fahrer die Entnahme einer Blut- und Urinprobe. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Kapo St. Gallen/Toggenburg24