Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Polizeinews
21.11.2021

21-jährige Lenkerin landet nach Selbstunfall im Simmibach

In Gams landete eine 21-jährige Autolenkerin nach einem Selbstunfall im Simmibach, sie wurde verletzt. Bild: Kantonspolizei St. Gallen
In Gams SG ist eine 21-jährige Autolenkerin nach einem Selbstunfall im Simmibach gelandet. Die Frau wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Die 21-Jährige fuhr am Samstag um 7.45 Uhr mit ihrem Auto auf der Wildhauserstrasse von Wildhaus Richtung Gams, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte. Bei einer Linkskurve geriet ihr Auto ins Rutschen und stürzte anschliessend in den Simmibach, wo es auf der Seite liegend im flachen Gewässer zum Stillstand kam.

Die 21-Jährige zog sich laut Polizei eher leichte Verletzungen zu und konnte das Auto selbständig verlassen. Sie wurde durch einen Passanten ins Spital gebracht.

Am Auto entstand Sachschaden von gegen 4000 Franken, wie es weiter hiess. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St. Gallen ordnete bei der Autofahrerin die Abnahme einer Blut- und Urinprobe an.

Keystone-SDA/Toggenburg24