Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Mosnang
28.12.2021

50 Jahre Silvestertour der Guggemusig Moslig

Seit 50 Jahren ist die Guggemusig Moslig an Silvester unterwegs. Bild: Guggemusig Moslig
Am 31. Dezember 1971 ging erstmals eine Gruppe junger Mosliger mit Guggen und Blechtrommeln auf die Silvestertour. Der frühere «Club 71» hatte die zündende Idee dazu und organisierte. Vor dem Jahreswechsel wollte man die Dorfbevölkerung nochmals so richtig positiv wachrütteln, Kontakte pflegen und Freude bereiten

Nichtsahnend was sie erwarten würde oder welche Reaktionen ihnen entgegenkommen würden, machten sich 12 fanatische Silvester-Gugger auf den Weg quer durch Moslig und angrenzende Weiler. Glücklicherweise fand die Idee Anklang und Sympathie in der Bevölkerung und die Gugger wurden bestens mit Getränken versorgt.

Ohne ein Verein zu sein wiederholte sich dieser Brauch auch 1972. Da es sich mittlerweile herumgesprochen hat, dass am Silvester einige Gugger unterwegs sind, wurden nicht mehr nur Getränke, sondern auch reichlich feste Nahrung angeboten. Dies führte dazu, dass es in diesem Jahr glücklicherweise keine alkoholischen Entgleisungen mehr zu vermelden gab.

Im Frühjahr 1973 wurde die Guggemusig Moslig (GMM) gegründet. Seit diesem Jahr liegt der Silvesterbrauch in den Händen der GMM. Sie hat es bestens verstanden diesen lebendigen, personenverbindenden Brauch 50 Jahre alt werden zu lassen.

50. Tour 2021 in alten Guggergwändli

Dieses Jahr wird die GMM nicht einfach traditionell im «Kaputt» Militärmantel oder Winterjacke unterwegs sein, sondern die Guggergwändli der letzten 48 Jahre tragen. Mit einem stilistischen Rückblick auf die Geschichte der GMM umrahmt von kakophonischen Klängen und Schlagzeugsolos, werden der Bevölkerung die besten Wünsche fürs neue Jahr überbracht. Die Guggemusig Moslig freut sich auf viele Zuhörer an den unten aufgeführten Standorten.

Platzkonzerte:

05:00 Lindenplatz

07:15 Nettenberg

08:45 Weidlistrasse

10:15 Dottingen

11:30 Aufeld

13:00 Rest. Krone

Adrian Hagmann, Gründungsmitglied und Ehrengugger der GMM und Urs Schönenberger, Kommunikation GMM