Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Polizeinews
18.03.2022

Lütisburg: Auto kollidiert mit Leitpfosten – Zeugenaufruf

In Lütisburg kam es am Donnerstag zu einem Unfall. Bild: Kapo SG
Am Dienstag kurz nach 17:20 Uhr ist das Auto eines 31-jährigen Mannes mit einem Leitpfosten und einer Signaltafel kollidiert. Zur Kollision kam es aufgrund einer unbekannten Drittperson. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein 31-jähriger Autofahrer fuhr auf der Toggenburgerstrasse, von Bazenheid herkommend in Richtung Lütisburg. Bei der Einmündung zur Flawilerstrasse fuhr eine unbekannte Drittperson in einem dunkelblauen Kombi auf denselben Fahrstreifen, weshalb der 31-jährige Autofahrer eine Vollbremsung einleitete und nach rechts auswich. Anschliessend kollidierte das Auto mit einem Leitpfosten und einer Signaltafel. Die unbekannte Drittperson fuhr mit ihrem Auto weiter in Richtung Lütisburg Station. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 3'600 Franken.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Personen, die Angaben zum unbekannten Fahrzeug mit ZH-Kontrollschildern und/oder der lenkenden Person machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Uzwil, 058 229 51 30, zu melden.

Kapo SG