Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Bütschwil-Ganterschwil
09.05.2022
09.05.2022 10:31 Uhr

Bütschwil-Ganterschwil: Mitwirkung flankierende Massnahmen: Stellungnahmen werden ausgewertet

Während des Mitwirkungsverfahrens gaben über 50 Personen Stellungnahmen zum Projekt ab. Bild: Gemeinde Bütschwil
Vom 26. März 2022 bis 29. April 2022 führten die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil und das kantonale Tiefbauamt das Mitwirkungsverfahren für die flankierenden Massnahmen zur Umfahrung Bütschwil durch. Die Möglichkeit, Stellung zu nehmen, wurde von den Einwohnerinnen und Einwohnern rege genutzt. Rund 50 Einzelpersonen sowie Interessengruppen und Organisationen beteiligten sich am Mitwirkungsverfahren.

Über 200 Personen haben am Samstag, 26. März 2022, den Informationstag in der Turnhalle Dorf besucht. Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde und des Kantons orientierten über die geplanten Projekte und standen für Fragen zur Verfügung. Es entstand ein reger Ideen- und Gedankenaustausch. In Ergänzung zu diesem Informationstag fand am Mittwoch, 6. April 2022, eine Bürgersprechstunde statt, während welcher individuelle Fragen besprochen wurden. Von diesem Angebot machten rund 20 Einwohnerinnen und Einwohner Gebrauch.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen sowie die vielen Rückmeldungen dokumentieren eindrücklich das grosse Interesse der Bevölkerung, an der verkehrlichen Entwicklung der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil Anteil zu nehmen. Der Gemeinderat und die Vertreter des kantonalen Tiefbauamts schätzen dieses Engagement und bedanken sich dafür.

In einem nächsten Schritt werden die Stellungnahmen gesichtet und ausgewertet. Anpassungs- und Optimierungsvorschläge werden geprüft und wo möglich und sinnvoll in die weitere Planung aufgenommen. Der Gemeinderat wird in einer der nächsten Ausgaben des Mitteilungsblatts ein erstes Fazit ziehen und über das weitere Vorgehen informieren.

Gemeinde Bütschwil