Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Mosnang
09.11.2022

Letzte Aufbauphase vor den Weltmeisterschaften in der Schweiz

Das Aufbautraining für die Saison 2023 ist gestartet. Mindestens zweimal wöchentlich trainieren die aktiven Tugger/innen um die optimale Basis and Kraft, Kondition und Koordination zu bilden. Auch die Ausdauer darf nicht zu kurz kommen, die wird individuell und nicht mit dem Team trainiert. Bild: zVg
Klimpern der Gewichte, rote etwas verzerrte Gesichter und laute Motivationssprüche sind im eigenen Kraftraum des Seilziehclub Mosnangs wieder zu hören.

Die Saison 2023 – das Jahr für den Mosnanger Seilziehclub oder sogar ein «Highlight Jahr» für die ganze Schweiz. Nach 2012 in Appenzell finden 2023 in Sursee die Weltmeisterschaften statt. Vor Heimpublikum zu ziehen, als Team sein Können zu zeigen, sich gegenseitig über ihr Limit zu bringen – Gänsehaut pur.

Nicht nur die Weltmeisterschaft macht die Saison 2023 zu einem Highlight, auch das OLMA Turnier in der Arena, welches alle drei Jahre stattfindet, ist ein einmaliges Erlebnis. Des Weiteren wird der Seilziehclub Mosnang wieder sein legendäres Heimturnier vom Freitagabend – Sonntagnachmittag durchführen. Nebst den aufgezählten Veranstaltungen und den Schweizer Meisterschaftsturnier geht es für die Elite und Junioren nach Belgien an ein internationales Turnier und die Jugend wird sich am grössten Jugendturnier (GENSB) in Deutschland messen.

Mit dem Schweizer- und Vizeschweizermeistertitel 2022 in der Kategorie Schüler und dem 3. Platz in der Kategorie Jugend U19 wurde die intensive Nachwuchsarbeit der Toggenburger belohnt. Mit dem Vizeschweizermeistertitel in der Herren 580kg Klasse ist Mosnang an der Spitze. Trotzdem dürften es mehr Athleten/-innen vor allem in der Elite Frauen und Herren Kategorie haben, wünscht sich der Trainer Janick Jaggi.

Man ist nie zu alt, mit dem Seilzieh anzufangen. «Am Anfang braucht es seine Zeit, bis man seinen Körper und seine Fähigkeit optimal einsetzten kann, sodass der Druck ideal am Seil ist», sagt Jaggi. «Seilziehen – ist eine Lebensschule. Man lernt den eigenen Körper richtig kennen, als Team zu funktionieren und zu kommunizieren. Seine Limiten zu kennen und darüber hinaus zu gehen, unterstützt von den anderen Teamkameraden – das ist geil», ergänzt er.

Wer sich also angesprochen fühlt, ist beim Seilziehclub Mosnang herzliche willkommen.
Die Informationen über die Trainings und Kontaktmöglichkeit ist auf der Homepage ersichtlich.

Michaela Koch, Seilziehclub Mosnang