Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda

Kreuzegg Classic: 21 Kilometer und 1'000 Höhenmeter

Das OK freut sich auf den Start der "Kreuzegg Classic". Bild: Gemeinde Bütschwil
Am kommenden Pfingstsamstag, 4. Juni 2022, findet die beliebte «Kreuzegg Classic» statt. Eine spannende Mischung aus Berglauf, Walking, 10 km-Run, Mountainbike, Dorflauf oder Scooter Race hat «Kreuzegg Classic» zu einer unterhaltsamen Sportveranstaltung für Jung und Alt gemacht.

Aus der ganzen Schweiz nehmen Sportbegeisterte jedes Jahr daran teil. Neben zahlreichen Spitzenathleten im Berglauf und beim Mountainbike will der Anlass vor allem auch viele Freizeitsportlerinnen und -sportler begeistern und zu sportlicher Tätigkeit animieren.

Erstmals wird in diesem Jahr ein Berg-Halbmarathon angeboten. Läuferinnen und Läufer müssen neu 21 Streckenkilometer und 1'000 Höhenmeter auf die Kreuzegg absolvieren. Dieser Halbmarathon kann durch Einzelläufer oder Einzelläuferinnen oder aber auch als Stafette im Duo oder im Trio absolviert werden.

Neu wird zudem auch ein 10 km-Run angeboten auf einer Teilstrecke des Halbmarathons, welche via Kapf, Rosengarten, Gmeinmerk, Engi nach Ganterschwil führt. Danach geht es über die Thur via Ganggelisteg, Platten und weiter Richtung Laufen und über die Michelau nach Dietfurt.

Das OK hat dafür gesorgt, dass alle Dörfer und viele Weiler in das neue Routenkonzept miteinbezogen worden sind. Ganz herzlich dankt die Gemeinde dabei dem ehrenamtlichen, routinierten und bewährten Organisator des Anlasses, dem Skiclub Bütschwil sowie dem entsprechenden Organisationskomitee. Die OK-Führung liegt dabei neu in den Händen von Magnus Gmür, welcher Werner Scherrer nach 25 Jahren Tätigkeit als OK-Präsident abgelöst hat. Karl Brändle, Gemeindepräsident von Bütschwil-Ganterschwil, dankt Werner Scherrer für seine tolle und grossartige Arbeit während eines ganzen Vierteljahrhunderts und gratuliere Magnus Gmür zu seinem neuen Amt und danke ihm dafür.

Weiter sagt Brändle: "Unsere Gemeinde ist eine sportliche Gemeinde. Gerne heisse ich deshalb die zahlreichen Sportlerinnen und Sportler aus der ganzen Schweiz in unserer Gemeinde herzlich willkommen. Ich wünsche allen ein interessantes und erfolgreiches Berglauftournier, mitten in der schönen Landschaft des Toggenburgs. Ganz besonders rufe ich auch die ganze Bevölkerung unserer Gemeinde auf, in irgendeiner Form an diesem tollen sportlichen Anlass teilzunehmen. Für Jung und Alt ist etwas dabei, und sei es „nur“ als Zuschauer oder Zuschauerinnen, welche die Sportlerinnen und Sportler anfeuern und zu Höchstleistungen motivieren."

Gemeinde Bütschwil/Toggenburg24