Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Wattwil
20.06.2022

"Für immer uf Di"

Cantacanti, der Chor der Kantonsschule Wattwil. Bild: Kanti Wattwil
Cantacanti, der Chor der Kantonsschule Wattwil, brachte mit seinem Konzertprogramm «Flüge und Tauche» verschiedene Hits der Schweizer Mundartszene in neuer Interpretation auf die Bühne.

Songs über Selbstzweifel, über Tage, die man am liebsten vergessen möchte, Songs über Liebe, Träume und Überdruss: Alles in Mundart interpretiert! Prominent vertreten war Berndeutsch – von Patent Ochsner und Steff la Cheffe bis hin zu Mani Matter – eine besondere Herausforderung für den Ostschweizer Jugendchor. Die Sängerinnen und Sänger verliehen den bekannten Songs – arrangiert von den beiden Leitern David Müller und Vera Kneubühl – ein erfrischend neues Gesicht. Das gesamte Programm wurde von Chormitgliedern selber choreografiert, was einerseits den Textinhalt stimmig unterstrich und andererseits dem Zuschauerauge eine abwechslungsreiche Bewegung auf der Bühne bescherte. Sehr gekonnt wurde «cantacanti» von der Kantiband «Gingerbeer» - betreut durch Rainer Apel und Simon Winiger - begleitet: mal groovig, mal einfühlsam, mal dezent im Hintergrund, aber genauso solistisch. 

Klang und Text verschmelzen zu einem grossen Ganzen, regen zum Nachdenken an, bringen einen zum Schmunzeln, laden ein mit dem Rhythmus der Musik mitzugehen; die schönen jugendlichen Stimmen, die Freude, Musikalität und der Elan aller Beteiligten auf der Bühne sprangen aufs Publikum über und begeisterten. 

Mit dem berührenden Song «Für immer uf Di» von Patent Ochsner endete das Konzert: Das Publikum dankte dem Chor mit anhaltendem Applaus und Standing Ovation – und wurde mit der Zugabe und zugleich dem Titelsong «Toucher» von Züri West in den warmen Sommerabend entlassen. 

Kanti Wattwil/Toggenburg24