Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda

Trilogie der Alpen – Die Herbst-Konzertreihe im Toggenburg

Volksmusik populär, intelligent und verführerisch, so wie sie in der Gegenwart gehört und gefeiert werden will. Im Bild: Willi Valotti Bild: zVg
Im ersten Jahr der neuen Konzertreihe widmet sich die Klangwelt Toggenburg aussergewöhnlichen Musikerinnen und Musikern, die es allesamt geschafft haben, sich eigenständig und überaus erfolgreich zwischen Volksmusik und Gegenwart zu behaupten.

Valotti Musig

Der vielseitige und virtuose Musiker Willi Valotti beehrt das Toggenburg mit seinem umfangreichsten Konzert in diesem Jahr. Willi Valotti darf als der bekannteste Akkordeonist der Schweizer Volksmusikszene bezeichnet werden. Seit Jahren beeinflusst er die Schweizer Volksmusik mit seiner virtuosen, gefühlvollen Spielkunst und seinen anspruchsvollen Kompositionen. Willi Valotti ist ein Bewahrer und Erneuerer zugleich. Zum 20jährigen Jubiläum seiner Wyberkapelle treten zusätzliche Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter mit ihm auf die Bühne: Die Kapelle Alderbuebe, Nadja Räss, der Jodlerklub Bergfründ Ennetbühl, Christian Enzler und das Item Quartett.

Kantate Dorothea

Der gebürtige Toggenburger, Wolfgang Sieber, sowie die ehemalige Intendantin der Klangwelt, Nadja Räss, kehren mit der Kantate Dorothea ins Toggenburg zurück. Das Werk «Dorothea» vereint in seiner Besetzung nicht nur Generationen, sondern in seiner Konzeption auch die beiden Musikwelten Klassik und Jodeln. Mit Nadja Räss als «Dorothea», dem Herrenensemble der Luzerner Sängerknaben, dem Orchester Santa Maria und Wolfgang Sieber an der Orgel, stehen renommierte Musikerinnen und Musiker aus beiden Sparten gemeinsam auf der Bühne. Dem Chorleiter und Dirigenten Eberhard Rex obliegt die musikalische Leitung des abendfüllenden Werks.

Herbert Pixner Projekt

Grosser Besuch aus dem Südtirol: Der Multiinstrumentalist & Komponist Herbert Pixner baut mit seiner unkonventionellen Besetzung musikalische Brücken zwischen ihren entlegenen Heimatregionen und spielt mit verspielt-lasziver Sanftmut, wuchtigen Klangsalven und brillanter Technik. Für die alpine Musikwelt ist er ein Phänomen, er zählt zu den erfolgreichsten Acts in der Sparte progressive Volksmusik. Das Konzert ist bereits ausverkauft.

pd