Home Gemeinden In-/Ausland Sport Magazin Agenda
Kanton
24.03.2021

Kennen Sie schon diese neuen Geschäfte in St. Gallen?

Neu gibt es beispielsweise auch in der Stadt St. Gallen eine Bäckerei Füger. Bild: pd
Trotz Pandemie gab es in den letzten Wochen und Monaten einige Neueröffnungen in der Stadt St. Gallen. Eine Übersicht.

Home-Office-Pflicht, geschlossene Läden, Cafés und Restaurants: Die Corona-Krise führt dazu, dass weniger Passanten durch die Stadt St.Gallen schlendern. Dabei gibt es viel Neues zu entdecken:

Bäckerei Füger im Lachen-Quartier

Seit anfangs März 2021 hat die Bäckerei Füger einen neuen Standort an der Metallstrasse 18. Das traditionelle Familienunternehmen besteht bereits seit über 170 Jahren.

Bäckerei, Dachterrasse und Café an einem Ort Bild: pd

Die Bäckerei Füger hat bereits Standorte in Mörschwil, Steinach und Rorschach und neu auch in der Hauptstadt. Die Teige für ihre Brotsorten werden in den eigenen Holz-Barriquefässern gelagert und können so optimal reifen. Im grosszügigen Café kann man den Bäckern live bei der Arbeit zu schauen und sich inspirieren lassen. Ein besonderes Highlight ist die Dachterrasse, welche bald geöffnet werden soll.

Mehr Informationen unter fueger-handmade.ch.

«Alpästärn» an der Marktgasse

Alle, die auf der Suche nach einem traditionellen Schweizer Geschenk sind, werden im «Alpästärn» fündig.Das neue Geschäft befindet sich an der Kreuzung von Marktgasse und Turmgasse, in einem der ältesten Handelshäuser in St.Gallen. Ein Teil der Verkaufsflächen befinden sich im historischen Gewölbekeller.

Hier trifft Tradition auf Innovation Bild: pd

Ein Highlight des Sortimentes sind die Milchkannen-Laternen, welche in verschiedenen Grössen erhältlich sind. Mehr Informationen unter alpästärn.ch.

Reformhaus im Bahnhofsgebäude

Seit Dezember 2020 befindet sich das Reformhaus im Bahnhofsgebäude. Zuvor war das Geschäft mit dem alten Namen «Vital-Punkt» an der St.Leonhard-Strasse präsent.

Im Reformhaus gibt es alles, was das Bio-Herz begehrt. Bild: pd

Das Bedürfnis nach gesunden Lebensmitteln, nachhaltigen Produkten und fachkundiger Beratung ist aktueller denn je. Der Gedanke an Nachhaltigkeit und Natürlichkeit vereint viele Trends und Bewegungen der heutigen Zeit. Im Reformhaus sind unter anderem folgende Produkte zu finden:

  • Biologisch angebaute Trockenfrüchte und Nüsse in 118 verschiedenen Sorten
  • Vollsortiment an glutenfreien Produkten für eine vollwertige Ernährung
  • Grosse Auswahl an frischen Gemüse- und Früchtesorten aus biologischem Anbau
  • Bio-Kaffee und gesunde Zwischenverpflegung zum Mitnehmen
  • Umfassendes Angebot an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln
  • Naturkosmetik mit bekannten und exklusiven Marken
  • Ökologische Produkte für Reinigung und Haushaltsarbeit

Mehr Informationen zum Reformhaus gibt es hier.

Wiederöffnung «Lavka» an der Spisergasse 42

Vor kurzem zügelte «Lavka» vom Burggraben an die Spisergasse 42. Im «Lavka» sind kreative Geschenke für Kinder und die ganze Familie zu finden.

Das Kreativhaus ist neu an der Spisergasse 42 zu finden. Bild: pd

Das Sortiment besteht aus Artikeln fürs Badezimmer, Küche, Wohnen, Accesccoires und fürs Kinderzimmer. Der schöne Laden am neuen Standort ist geräumiger, beispielweise für Kinderwagen. Mehr Informationen unter lavka-lavka.ch.

Neuer Standort für Klang und Kleid

Das Geschäft Klang und Kleid hat vor kurzem seinen Standort von der Torstrasse an die Brühlgasse 18 bzw. an die Kugelgasse 5 gewechselt. Im Laden findet man Vintage Artikel, Vinyl, Poster, T-Shirts, Klamotten und vieles mehr.

Hawaii-Hemden, Vintage-Koffer und Kostüme: Hier gibt's alles ausser 0815-Kram. Bild: pd

Mehr Infos unter www.klangundkleid.ch

RegioHerz – Der erste Hofladen in der Stadt

An der Bahnhofstrasse 2 findet man neu einen Hofladen inmitten der Stadt, in dem ausschliesslich regionale Produkte von Klein- und Kleinstproduzenten aus der Ostschweiz direkt vermarktet werden. Der urbane Feinschmecker, der auf Nachhaltigkeit und Regionalität achtet, findet hier frische und qualitativ hochwertige Produkte ab Hof.

 

Einkaufen im ersten Stadt-Hofladen der Schweiz Bild: pd

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.regioherz.ch.

Sushi-Bar Leo an der Langgasse 7a

Warum verreisen, wenn man auch hier ein Stück Japan kriegen kann? In der neuen Sushi-Bar Leo wird jedes Sushi vom Sushi-Master frisch und mit aller Liebe zubereitet. In der Sushi-Bar gibt es Kreationen aller Art und Bier aus aller Welt.

Sushi Nigiri, Sushi Nigiri Yaki Special, Sushi Hosomaki, Sushi Futomaki, Sushi Futomaki Philadelphia und vieles mehr... Bild: pd

Mehr Infos finden Sie unter sushileo.ch.

Bratwurst und Bowls an der Schmiedgasse 34

Die Traditionswurst vom Gemperli-Stand gibt sich weltoffen und zieht mit exotischer Kulinarik unter ein Dach. Zu den feinen Fleischspezialitäten gesellen sich frische Poke-Bowls nach hawaiianischem Vorbild. Aloha tropische Leichtigkeit!

St.Gallen meets Hawaii: Diese Kombi ist einzigartig! Bild: pd

Die bunten Poke-Bowls bringen Frische und Abwechslung ins Take-away-Angebot der Stadt. Poke-Anfänger wählen eine Signature Bowl, Kreative stellen sich die Bowl im simplen Baukasten-Prinzip nach persönlichem Gusto zusammen. Mmh, unschlagbar lecker!

Den Herzblut-Gastronomen Alexander Zimmermann und Sandro Vladani ist nicht «wurst», was St. Galler essen. Deshalb lassen sie die Fleischspezialitäten neu aufleben und verleihen Galler Bratwurst, Currywurst und Weidebeef-Burger einen frischen Twist.

Mehr Infos finden Sie unter bratwurstundbowls.ch.

mik/Toggenburg24