Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Thurgau
13.10.2021

Kanton Thurgau erhöht Testkapazitäten

Der Kanton Thurgau erhöht die Kapazitäten für Corona-Tests. (Symbolbild)
Der Kanton Thurgau erhöht die Kapazitäten für Corona-Tests. (Symbolbild) Bild: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY
Der Kanton Thurgau hat den Auftrag für den Betrieb von zwei Testzentren in Frauenfeld und Amriswil an die Misanto AG vergeben. Damit wird auf die hohe Nachfrage nach Tests reagiert.

Bisher bieten im Kanton Thurgau rund 20 Apotheken und Arztpraxen sowie ein Testzentrum in Kreuzlingen Covid-Tests an. Dieses dezentrale Angebot habe eine Kapazität von insgesamt rund 1200 Tests pro Tag, teilte die Staatskanzlei am Dienstag mit.

Weil die Nachfrage aber grösser ist, seien regelmässig keine Testmöglichkeiten mehr vorhanden. Mit den beiden Misanto-Testzentren in Frauenfeld und Amriswil könne nun die kantonsweite Kapazität signifikant erhöht werden: In Frauenfeld stünden ab sofort täglich 1000 Tests zur Verfügung, in Amriswil ab dem 25. Oktober 2021 an vier Tagen pro Woche ebenfalls.

Angeboten werden PCR-Einzeltests, PCR-Spuckpooltests und Antigenschnelltests. Die Preise entsprächen den vom Bund vorgegebenen Tarifen für Tests von Personen mit Symptomen, heisst es in der Mitteilung.

Keystone-SDA/Toggenburg24