Home Region In-/Ausland Sport Rubriken Agenda
Leserbrief
Mosnang
15.10.2021
15.10.2021 10:24 Uhr

Ein wichtiger Schritt zur Sicherung der Grundversorgung

Andreas Widmer, Mühlrüti. Bild: leaderdigital.ch
Andreas Widmer aus Mühlrüti befürwortet das geplante Ärztehaus in Mosnang.

Unser Gesundheitswesen ist seit vielen Jahren einer hohen Dynamik ausgesetzt. Qualitativ hochstehende Angebote sind heute eine Selbstverständlichkeit. Die Leistungsangebote nehmen laufend zu. Die Spitalaufenthalte gehen dagegen laufend zurück, die ambulanten Behandlungen nehmen zu. Mit der Schliessung des Spitals Wattwil bekommen die Hausärzte im Toggenburg noch mehr Bedeutung. Unsere Region hat im Bereich der Hausärzte bereits mittelfristig grössere Probleme. In den nächsten Jahren wird ein wesentlicher Teil der praktizierenden Ärzte pensioniert. Die künftige Notfallversorgung ist trotz Bemühungen des Kantons im Toggenburg nicht gesichert. Umso mehr macht das Projekt mit dem Mosnanger Ärztehaus Sinn. Oder mehr noch – es ist eine Notwendigkeit, die allgemeinmedizinische Grundversorgung und das Notfallangebot in der Region zu verbessern. Unabhängig davon wie sich die Notfallversorgung am Spital Wil oder im geplanten Gesundheitszentrum in Wattwil entwickelt. Die Region braucht Sicherheit. Das Engagement der „Ärzte im Toggenburg“ mit Praxis in Mosnang kommt zur richtigen Zeit.

Das Projekt ist aber auch aus anderer Sichtweise sehr erfolgsversprechend. Es gründen nicht irgendwelche Ärzte ein Zentrum. Es handelt sich um erfahrene Fachpersonen, welche seit Jahren in der Region erfolgreich arbeiten und die heimische Bevölkerung kennen. Für die Gemeinde Mosnang bietet das Projekt die Möglichkeit, sich mit einem Zukunftsprojekt den künftigen Herausforderungen aktiv zu stellen. Mit einem langfristigen Darlehen kann die Gemeinde mit wenig Risiken Zukunft schaffen. Darum 2 x JA am 7. November – für eine zukunftsgerichtete medizinische Grundversorgung in unserer Region.

Andreas Widmer, Mühlrüti